Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen
       Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Willkommen auf der Seite der Hunsrückschule!

08.07.2020, 9:30 Uhr

 

KREISVERWALTUNG 

RHEIN-HUNSRÜCK-KREIS

 

Pressestelle, Ludwigstraße 3-5, 55469 Simmern (Hunsrück)

Telefon 06761 82-125, Fax 06761 829-125, E-Mail: pressestelle@rheinhunsrueck.de

www.rheinhunsrueck.de

 

PRESSEMITTEILUNG      98 / 2020

6. Juli 2020

Sommerschule im Rhein-Hunsrück-Kreis

 

Unter dem Motto „Sommerschule RLP“ hat das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der ersten bis achten Klasse ermöglicht. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllt sie mit Inhalten. In den letzten beiden Ferienwochen wird es an ausgewählten Standorten drei Stunden „Sommerschule“ pro Tag geben. Diese wird angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischem Personal, pensionierten Lehrkräften sowie älteren Schülerinnen und Schülern, die dafür vorher geschult werden.

 

Ende Juni haben die Eltern von 400 Schülerinnen und Schülern aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis ihr Interesse an der Sommerschule erklärt. Auf Grundlage dieser Meldungen richtet die Kreisverwaltung insgesamt 30 Sommerschulkurse in der fünften und sechsten Ferienwoche ein. Die Kursteilnahme ist auf eine Woche beschränkt. Die Angebote werden an Schulen in zentralen Orten angeboten. Die Anmeldungen können in der Zeit vom 8.bis zum 24. Juli 2020 auf der Internetseite der Kreisverwaltung www.kreis-sim.de/sommerschule erfolgen. Pro Kurs können sich 10 Schülerinnen und Schüler anmelden.

 

Die Kurse finden an folgenden Standorten statt:

 

Boppard, Fritz-Straßmann Schule, 5 Kurse

Emmelshausen, IGS Emmelshausen, 3 Kurse

Kastellaun, IGS Kastellaun, 5 Kurse

Kirchberg, KGS Kirchberg, 5 Kurse

Oberwesel, Heuss-Adenauer Mittelrhein Realschule plus, 4 Kurse

Rheinböllen, Puricelli Realschule plus, 3 Kurse

Simmern, Schulzentrum, 5 Kurse

 

Auf die Räume für die Sommerschule wird vor Ort hingewiesen.

Elternbrief
Wir bitten um Beachtung!
Elternschreiben_02.7.20.pdf
PDF-Dokument [275.8 KB]
Elternbrief
Wir bitten um Beachtung!
Elternschreiben_03.7.20.pdf
PDF-Dokument [385.6 KB]
Elternbrief zum Schuljahresende vom 02.07.2020
Wir bitten um Beachtung
Elternbrief Schuljahresende.pdf
PDF-Dokument [78.5 KB]

02.07.2020 8:30 Uhr

Informationen zur Sommerschule

 

Sommerschule RLP – nächste Schritte und Informationen

  • Ich habe der Schule gemeldet, dass mein Kind teilnehmen will. Ist es jetzt zur Sommerschule RLP angemeldet?
    • Nein, mit der Rückmeldung an die Schulen haben Sie die Kinder noch NICHT zur Sommerschule RLP angemeldet, da ja zu diesem Zeitpunkt weder Zeit noch Ort der Kurse bekannt waren. Die Rückmeldung an die Schulen diente der Planung. Immerhin gibt es die Sommerschule RLP zum ersten Mal und wir mussten wissen, wie groß das Interesse ist. Jetzt wissen das Land und die Städte, Landkreise und Verbandsgemeinden, wie viele Plätze gebraucht werden.
  • Wie melde ich mein Kind für die Sommerschule RLP an?
    • Anmelden können Sie Ihr Kind bei Ihrer Kommune, also in der Regel bei Ihrer Verbandsgemeinde oder Ihrer Stadt. Denn die Kommunen organisieren das Angebot vor Ort. Sie werden die Sommerschul-Angebote in der Region auch bei den Eltern bekannt machen, beispielsweise über das Amtsblatt oder die Zeitung. Schauen Sie auch einmal auf ferien.bildung-rp.de. Dort können die Kommunen die regionalen Angebote der Sommerschule RLP und die Ansprechpersonen für die Anmeldung ab Anfang Juli eintragen. Schauen Sie daher immer mal wieder dort rein.
  • Findet die Sommerschule RLP an allen Schulen statt?
    • Nein, weil es nicht an jeder Schule so viele Kinder gibt, die mitmachen wollen. Die Sommerschule RLP soll deshalb in einer zentral gelegenen Schule oder einem anderen öffentlichen Gebäude für die Umgebung stattfinden. Das bedeutet, dass es nach Möglichkeit mindestens ein Angebot pro Verbandsgemeinde oder Stadt geben soll. Die Kommunen entscheiden aber frei, ob Sie ein Angebot der Sommerschule RLP anbieten wollen. Auch über den genauen Standort entscheidet die Verbandsgemeinde bzw. die Stadt oder der Landkreis.
  • Für wen ist das Angebot der Sommerschule RLP?
    • Das Angebot der Sommerschule richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse.
  • Wann findet die Sommerschuhe RLP statt?
    • Die Sommerschule RLP findet in der Regel in der letzten und vorletzten Woche der Sommerferien (vom 3. bis 7. August 2020 oder 10. bis 14. August 2020) statt. Die Kommunen können aber auch einen anderen Zeitraum festlegen, um die Sommerschule RLP mit ihrer Ferienbetreuung zu verbinden. In einzelnen Städten und Gemeinden kann die Sommerschule RLP also auch zu einer anderen Zeit stattfinden. Schauen Sie auch auf ferien.bildung-rp.de nach. Dort können die Kommunen die regionalen Angebote eintragen.
  • Wie lange dauert die Sommerschule RLP?
    • Die Kinder nehmen normalerweise eine Woche teil, jeweils drei Stunden am Tag, von Montag bis Freitag. Eine Teilnahme über beide Wochen ist aber bei entsprechenden Platzkapazitäten und in Absprache mit der Kommune eventuell möglich.
  • Was kostet die Teilnahme an der Sommerschule RLP?
    • Die Teilnahme an der Sommerschule RLP ist kostenlos. Es ist möglich, dass im Anschluss an das Angebot zusätzlich eine Ferienbetreuung angeboten wird, die kostenpflichtig sein kann. Die Sommerschule RLP selbst ist aber auch dann kostenlos.
  • Wer sind die Kursleiterinnen und Kursleiter der Sommerschule RLP?
    • Die Kursleitenden sind ehrenamtliche Freiwillige mit einem engen Bezug zum schulischen Lernen, also z. B. Lehrkräfte, pensionierte Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare, Ganztagskräfte und Kräfte der betreuenden Grundschule, Lehramtsstudierende und volljährige Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler. Alle werden vorbereitet und bekommen Lernmaterialien vom Land. Sie haben vor Antritt des Ehrenamts ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt.
  • Gibt es eine Anschlussbetreuung?
    • Es ist möglich, dass die Kommune die Sommerschule RLP mit einem Betreuungsangebot verbindet, aber nicht zwingend. Fragen Sie daher am besten bei Ihrer Verbandsgemeinde oder Stadt nach.
  • Gibt es ein Mittagessen?
    • Die Sommerschule RLP selbst ist ein Halbtagsangebot ohne Mittagessen. Die Kinder sollen aber während der drei Stunden die Möglichkeit haben, ein mitgebrachtes Frühstück oder einen Snack zu essen. Wenn die Städte und Gemeinden die Sommerschule in ihr Ferienbetreuungsangebot integrieren, wäre es aber auch denkbar, dass es ein Mittagessen gibt. Das hängt von der Organisation vor Ort ab. Am besten fragen Sie bei der Anmeldung einfach bei Ihrer Gemeinde oder Stadt nach.
  • Wie kommt mein Kind zur Sommerschule RLP?
    • Unser Ziel ist es, dass es flächendeckend und wohnortnah solche Angebote gibt, sodass die Wege nicht zu weit sind. Ein Schulbus fährt allerdings nicht in den Ferien. Sie müssen daher selbst das Hinkommen und Abholen organisieren.
  • Was muss mein Kind zur Sommerschule mitbringen?
    • Das Mäppchen mit Stiften und Papier zum Schreiben, am besten einen großen karierten Block.
    • Eventuell eigene Lernmaterialien, bspw. Aufgaben, die die Lehrerinnen und Lehrer für die Ferien zusammengestellt haben, oder Arbeitshefte, an denen Ihr Kind gerne weiterarbeiten oder aus denen es etwas wiederholen möchte
    • Ausreichend zu trinken und ein Pausenbrot.
    • Sonnencreme und/oder eine Kopfbedeckung für die Pausen oder falls die Sommerschule im grünen Klassenzimmer stattfindet.
  • Wird die Sommerschule RLP einmalig umgesetzt oder gibt es sie später noch einmal?
    • Momentan wird geprüft, das Angebot in den Herbstferien und ggf. darüber hinaus fortzusetzen.

 

Informationen zu Urlaubsreisen
Liebe Eltern, wir bitten um Beachtung der Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete.
Elterninformation zu Urlaubsreisen in Ri[...]
PDF-Dokument [317.6 KB]
Sommerschule 2020
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir bitten um Beachtung!
Sommerschule 2020 - Bedarfsabfrage (1).p[...]
PDF-Dokument [345.9 KB]
Elternbrief 30.04. Arabisch.pdf
PDF-Dokument [99.5 KB]
Elternbrief 30.04. Englisch.pdf
PDF-Dokument [57.9 KB]
Elternbrief 30.04. Türkisch.pdf
PDF-Dokument [348.7 KB]
Elternbrief 30.04.Russisch.pdf
PDF-Dokument [120.5 KB]

 

Hier noch einmal eine kurze Information zum Kontaktverbot:

- Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen Ihres eigenen Hausstands sollten Sie dringend vermeiden.

- Halten Sie und Ihre Kinder in der Öffentlichkeit einen Mindestabstand von 1,5 Metern.

- Gehen Sie möglichst ohne Ihre Kinder einkaufen und benutzen Sie die Möglichkeit der Händedesinfektion vor und nach dem Einkaufen.

- Waschen Sie sich regelmäßig die Hände (bitte auch die Hände der Kinder nicht vergessen).

- Die Spielplätze und Sportplätze sind aktuell alle gesperrt.

- Sie dürfen mit Ihren Kindern an die frische Luft gehen. Treffen Sie sich aber bitte nicht mit anderen Familien, Freunden und Bekannten.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Hunsrückschule Simmern
Herzog-Reichard-Str. 9
55469 Simmern 

 

Rufen Sie einfach an

+49 6761 916180

FAX: 06761/9161813

oder schreiben sie uns eine Email sekretariat@hunsrueckschule.de

Sprechzeiten im Sekretariat

8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hunsrückschule Simmern